Mittwoch, 19. September 2012

Anleitung: Verpackung für Füllfederhalter, Kulli und Co.


Hallo liebe Leser,

jetzt war es schon einige Tage sehr still auf meinem Blog und Zeit zum kreativ sein, blieb leider überhaupt nicht. 
Wartet ihr denn schon auf die Anleitung von meiner 
Füller-Verpackung? Wird Zeit oder? ;c)
Ich möchte euch auch nicht lange warten lassen. Wenn ihr Fragen dazu haben solltet (ich bin nämlich was Anleitungen schreiben betrifft kein Ass), dann meldet euch einfach per Mail und ich bin euch gerne behilflich :)

Jetzt geht es also los!

Diese Materialien benötigt ihr:

1 x Cardstock, 16,5cm x 17,5cm (Hülle)
1 x Cardstock, 17,5cm x 15,6cm (Innenteil)
2 x Cardstock,   4,0cm x   4,8cm (Seitenteile)
Doppelseitiges Klebeband, 
Cutter.
Zum vergrößern der Bilder bitte auf das Bild klicken!



Zuerst falzt ihr den 16,5 x 17,5 cm großen CS auf der kurzen Seite bei 4.5, 6.0,10.5 und 12.0cm und faltet ihn zu einer rechteckigen Hülle.

   Der 17,5x15,6 cm große CS wird auf der kurzen Seite bei 4.0, 5.3, 7.8, 10.3, 11.6 gefalzt. Die Falz bei 7.8cm habe ich nicht ganz durch gezogen. Oben und unten habe ich einen Rand von jeweils 1cm über gelassen. Ihr könnt die Falz aber auch durchziehen; macht keinen großen Unterschied.


Die zwei kleinen Stücke werden bei 1.0, 2.4, 3.4cm gefalzt.
Nun schneidet ihr bei dem 17,5 x 15,6 cm großen CS zwischen der 5.3cm und 10.3cm Falz oben und unten mit einem Randabstand von 1 cm einen Spalt (siehe oberes Bild, rote Pfeile) Dort werden später die zwei kleinen Stücke CS rein gesteckt, damit der Stift oben und unten nicht aus der Verpackung raus rutschen kann. 

Nachdem ihr die Rillen in den CS geschnitten habt, faltet ihr den CS wie auf dem oberen Bild zu sehen ist. Danach wird auf der linken oder rechten Seite doppelseitiges Klebeband befestigt.
So sieht das fertige Innenteil aus. Bitte darauf achten, dass der Boden nicht breiter als ca. 4.4cm  wird, da es ja genau in die Hülle zwischen die Falzlinien passen muss.


Die zwei kleinen Stücke CS werden nun mit den 1cm breiten Seiten mit doppelseitigen Klebeband unten am Boden vom dem Innenteil geklebt und die Enden werden in die Rillen gesteckt. Es kann passieren, dass die Laschen wieder etwas raus rutschen; wenn es so sein sollte, einfach nochmals versuchen und zurecht rücken. Bei mir klappte es bis jetzt immer und man braucht auch (eigentlich) keinen extra Klebestoff um sie zu fixieren.


So sieht das Innenteil fertig aus:

Jetzt wird der Boden mit doppelseitigem Klebeband beklebt und am Boden der Hülle befestigt.

So sieht der fertige Verpackungsrohling aus.

Hoffentlich ist die Anleitung einigermaßen verständlich und ich wünsche euch viel Spaß beim nach machen!

Einen schönen Feierabend wünsche ich euch!

Liebe Grüße,

eure
Jenny


Kommentare:

  1. Danke für die tolle Anleitung, liebe Jenny! :)
    Werde ich bestimmt mal ausprobieren! Vllt morgen schon?! ;)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  2. So!
    Du bist also kein Ass in Anleitungen machen???
    Du tüdelst wohl!!
    Die Anleitung ist mal megasuper!! Nochmal so!!

    :-D

    Danke Dir und drück Dich!!
    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  3. liebe Jenny
    wo das ist ja Klasse und die Anleitung ist perfekt
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jenny-Tiefstapler! Die sieht jawohl sehr profimässig aus! Und die Anleitung kann man wohl vom Fleck weg nachbasteln! Fotos find ich immer toll! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  5. hallo, Jenny
    die Box ist ja eine Granate! So professionell!
    Ganz lieben Dank für die Anleitung!

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  6. oh liebe jenny, deine anleitung ist ja oberstark....hast dir soooo viel mühe gemacht.....daaaaaaaaaaaaaanke, daaaaaaaanke....das ist ja ein ganz edles teil...
    liebgrüssle
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  7. lieben Dank für deine Anleitung...hast du sehr gut gemacht...habe ich sogar verstanden :-)
    kommt auf meine Liste...das muss ich mal ausprobieren!
    wünsche dir einen schönen Tag mit lieben Grüßen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jenny,

    du bist ja ne Nase, von wegen - kein Ass in Anleitungen - die ist super klasse, mal schauen ob ich das die Tage mal hin bekomme, gefallen tut diese kleine edle Verpackung mir nämlich sehr gut. Vielen Dank für´s erklären und zeigen, du hast dir sehr viel Arbeit für uns gemacht.

    En supi dicken Knuddeler

    Ganz lieben Gruß Fatma

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jenny vielen Dank für diese tolle Anleitung.Das ist ganz mein Ding.Verpackungen mache ich am liebsten.Ganz liebe Grüsse Tamara

    AntwortenLöschen
  10. MIt deiner Anleitung hast du mir auf jedenfall den Arsch gerettet :D:D ;) Musste einen Stift verschenken, hatte keine innovative Verpackung und alle Läden hatten zu. Ich danke dir vielmals! Richtig klasse Idee & Top- Erklärung :)

    AntwortenLöschen
  11. Vielen lieben dank. Super erklärt

    https://www.dropbox.com/s/nm18i7fdzwxpqdl/2017-03-21%2011.25.22.jpg?dl=0

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich danke dir ganz herzlich für deinen Besuch und freue mich sehr über deinen Kommentar! :)

Liebe Grüße,
Jenny